Das Binninger Resultat mit 72 % NEIN ist in dieser Höhe sehr überraschend und überwältigend. Dazu hat die SVP Binningen mit ihren 4 Vertretern im sechsköpfigen Referendumskomitee massgeblich beigetragen. Offensichtlich ist es dem Komitee gelungen, das Binninger Stimmvolk zu überzeugen, dass ihm mit dem Margarethenstich mehr Nach- als Vorteile erwachsen würden. Es braucht schon eine besondere Optik, das Gegenteil zu behaupten. Vor allem der Binninger Gemeinderat sollte über die Bücher und sich ernsthaft fragen, wie weit weg er von der Bevölkerungsbasis politisiert. Und wieder einmal, wie bei früheren Vorlagen (Fusion BL/BS, Schloss, Werkhof, ...), kämpfte die SVP Binningen dabei als einzige Partei ... und siegte erneut.

Die SVP setzt sich auch weiterhin für nachhaltige Verkehrslösungen ein, die wirklich einen Nutzen bringen. Treten Sie doch unserer Sektion bei, um aktiv an einer sinnvollen Verkehrs- und Umweltpolitik mitzuwirken. Kontaktperson: Kurt Simmler, Bruderholzrain 42B, 4102 Binningen, Tel. 061 421 56 65, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir danken allen Binningerinnen und Binningern herzlich, die das Komitee in irgendeiner Form unterstützt (viele Spenden!) und ein Nein in die Urne gelegt haben.

Die SVP-Mitglieder des Referendumskomitees «NEIN zum Margarethenstich»

Urs Brunner, Roman Oberli, Kurt Simmler und Urs Weber