Was für eine Stimm- und Wahlbeteiligung am 28. Februar 2016! Das ist Demokratie! Das ist die Essenz des Zusammenlebens. Seine Meinungen kundtun und mitbestimmen, wie es mit unserem Land, Kanton oder unserer Gemeinde weitergeht. Ich hoffe, dass Sie sich auch am zweiten Wahlgang für den Gemeinderat ebenso zahlreich beteiligen. Sie, liebe Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, können mitbestimmen, wer Sie in den nächsten vier Jahren im Gemeinderat vertreten sollte. Gerne würde ich für Ihre Anliegen einstehen. Mit meiner Kandidatur möchte ich Ihnen eine Alternative geben. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, eine jüngere Generation mit grosser politischer Erfahrung (z.B. 8 Jahre Einwohnerrat, ehemaliger Fraktionspräsident, Einwohnerratspräsident) oder eine bisher nicht vertretene Partei in den Gemeinderat zu wählen. Ich bin der Ansicht, dass, wenn viele verschiedene Meinungen, Erfahrungen und Ideen aufeinander treffen, so auch die besten Lösungen herauskommen. Das Wichtigste dabei ist: sich einbringen, aufeinander eingehen und das Beste für Binningen wollen. So sollte Demokratie gelebt werden, und nur so kommen wir vorwärts.

 

anliker christoph

Christoph Anliker, Gemeinderatskandidat SVP